Fraai wonen in Giethoorn
Muziek op het water in Giethoorn
Vele bruggetjes in Giethoorn
Bootje varen en punterzeilen

U bent hier

Deutsche Informationen

Giethoorn wurde etwa 1230 gegründet. Die ersten Bewohner fanden hier eine Menge Hörner von wilden Ziegen, die vermutlich 1170 während der Skt. Elisabethflut umgekommen waren. Sie nannten ihre Siedlung "Geytenhoren", später umgenannt in "Geythorn", was noch später "Giethoorn" wurde. Das Dorf findet seinen Ursprung im Torfstich. Dadurch entstanden Gewässer und Seen und um den Torf zu befördern, wurden Kanäle gegraben. Viele Häuser sind gleichsam auf kleine Inseln gebaut; Inseln, die man nur über die für Giethoorn so charakteristischen Brücken erreichen kann.

Von jeher findet der Transport in Giethoorn zu Wasser statt in sog. "punters". Man kann diese "punters" mieten, um auf diese Weise Giethoorn vom Wasser aus kennenzulernen. Näturlich können wir Ihnen einen Rundfahrt unter sachkundiger Führung auch sehr empfehlen.

Bitte senden Sie uns ein e-mail wenn Sie weitere Information erhalten möchten.